23.03.2022

Unsere Liebe verboten zu nennen war einfach. Doch die Gefühle zwischen Daniel und mir waren mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, endlich wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Vielleicht war sie verboten. Dennoch war sie wundervoll. Sie war wie wir. Und deshalb werde ich es nie bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe.

weiterlesen
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0
24.01.2022

Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste
Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. Denn für die Welt war er Connor Roe – einer der vermögendsten und einflussreichsten Männer New Yorks. Aber für mich war er der Mann, dem ich in einer Nacht vor zwei Jahren all meine Träume und tiefsten Geheimnisse anvertraut hatte. Für einen kurzen Augenblick hatten wir uns ineinander verliebt – weil wir wussten, dass wir uns nicht wiedersehen werden. Doch jetzt war er zurück in meinem Leben – wieder war es der falsche Zeitpunkt für uns. Und so zog er mich an sich und hielt mich einfach nur fest. Denn niemand wusste besser als Connor, dass man manchmal in den Trümmern stehen und hoffen musste, dass man lernte, mit den zerbrochenen Teilen zu leben.

weiterlesen
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0
08.06.2021

Ich habe so lang in der Dunkelheit gelebt, dass ich dein Licht fast vergessen hätte
Als ich Kennedy Lost das erste Mal nach all den Jahren wieder begegnete, hätte ich sie fortschicken sollen. Ich hätte ihr sagen müssen, dass sie nie wieder zurückkommen soll und dass ich sie nicht wiedersehen will, weil ich sie nicht brauche. Aber dann erkannte ich, dass sie kurz vor dem Ertrinken war. Ich sah, dass sie von Erinnerungen und Schuldgefühlen auf den Grund gezogen wurde. Die Traurigkeit in mir erkannte dieselbe Traurigkeit in ihr, und ich wusste plötzlich, dass nichts auf der Welt mehr zählte, als Kennedy das Gefühl zu geben, dass selbst dieser Teil von ihr es wert ist, geliebt zu werden – auch wenn mein eigenes Herz daran zerbrechen würde …

weiterlesen
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 1
31.05.2021

Ein weiterer Monat ist beendet und heute möchte ich euch zeigen, was ich im Mai gelesen habe. 
Es waren insgesamt elf Bücher. Dabei habe ich eins allerdings schon weiter gegeben, über eins darf ich noch nicht sprechen, eins habe ich im Buddy Read gelesen, und eins ist ein Rezensionsexemplar. Weiter unten werde ich natürlich erwähnen bei den jeweiligen Büchern. 

weiterlesen
Kategorie: Allgemein Kommentare: 0
18.05.2021

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.  Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.  Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch…

weiterlesen
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 1
01.07.2020

Jeder verarbeitet Trauer anders. Und jeder geht anders mit der Verarbeitung dessen um. Doch manchmal, scheint der Verlust so stark, das man blind ist vor Schmerz und Trauer. Solange, bis jemand plötzlich vor Dir steht und dir zeigt, das dort noch Licht am anderen Ende des Tunnels ist. Das es sich lohnt weiter zu machen, weiter zu kämpfen, egal was andere sagen. Die wichtigste Meinung über sich selbst, sollte die eigene sein. Auch wenn man für einen Neuanfang manchmal durch die Hölle gehen muss…

weiterlesen
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 1