Izara – Das ewige Feuer Bd. 1 von Julia Dippel [Buchrezension]

izara_das_ewige_feuer_julia_dippel

“Ramadon  hatte recht gehabt. Ich war eine Spielfigur. Nein, ich war die Trophäe …” S. 320

Inhaltsangabe

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

 

Eigene Meinung

Natürlich, wie vorhersehbar, musste ich nach Cassardim weiter in den Welten von Julia Dippel verschwinden. Dafür griff ich zu “Izara – Das ewige Feuer”. Und ihr kennt das sicherlich, wenn ein Buch so lange auf eurem SuB liegt, ihr es dann lest, und euch denkt: “Warum habe ich so lange gewartet?!”

Die “Izara”- Reihe war glaube ich der Debüt Roman von Julia Dippel. Dabei steht es aber, was ich bisher im ersten Band gelesen habe, Cassardim in nichts nach. Zugegeben wurde hier keine ganze Welt von ihr Erschaffen, dafür aber Wesen die mit ihrer eigenen Politik, Philosophie etc. auch eine ganze Menge an Arbeit gekostet haben werden. Auch hier lesen wir aus der Sicht unserer Protagonistin Ariana kurzum Ari. Der Witz, Charme und Humor sind natürlich bei allen Charakteren gleichermaßen verteilt. Auch wenn hier zu Beginn wieder sehr viele Namen auf mich eingeprasselt sind, muss ich gestehen war ich nicht so überfordert wie zu Beginn von Cassardim. Sicherlich spielt auch hier wieder die Individualität eine große Rolle die Julia Dippel ihren Charakteren gegeben hat.

Die Geschichte geht dabei in großen Schritten, sehr zügig voran. Ich hatte sogar den Eindruck das teilweise alles auf einmal geschah, was dem Buch aber kein Abbruch tat sondern es zum Pageturne werden ließ. Ich mochte sehr die verschiedenen Szenerie Beschreibungen, wenn Ari und/oder Lucien durch die Portale gingen. Es gab in meinen Augen der ganzen Geschichte noch ein wenig mehr Tiefe und Abwechslung.

Außerdem ist auch hier die Charakteristische Entwicklung der sehr stark und sorgt – ganz nach Julia Dippel Manier- wie für viele Lacher, Herzschmerz und Gefühle! Egal ob es die witzigen Gedanken von Ari sind, die witzigen Gedanken die Ari hat und Lucien liest, oder natürlich eben den absoluten Book-Boyfriend Lucien selbst. Auch die Nebencharaktere haben so viel Leben und Geschichte und auch wichtige Rollen das sie das Buch und die Geschichte perfekt abrunden.

Mein abschließendes Fazit

Ein super Auftakt der Autorin und ich freue mich schon sehr weiter in “Izara” eintauchen zu können. Wie gewohnt überzeugt Julia Dippel hier wieder mit einer interessanten Idee, die sprachlich super umgesetzt wurde und für große Gefühle sorgt. Die Reihe hat die Autorin vor Cassardim geschrieben und steht dieser Reihe aber bisher in nichts nach. Auch wenn es hier keine Welt gibt die erschaffen wurde, gibt es Wesen, die unsere Protagonistin ebenso kennenlernen muss wie wir als Leser.

Die Geschichte ist dabei in einem spannenden Tempo geschrieben, mit freudiger Erwartung habe ich die Seiten umgeblättert um zu erfahren was gesagt, getan, geschehen wird. Typisch ist für einen Auftakt ja auch meist die Fülle an Namen. Natürlich werden hier auch viele Charaktere beschrieben und erwähnt, aber mit dem Glossar und der Individualität sorgt Julia Dippel dafür, das man nicht lange überlegen muss, was oder wer nun eigentlich grad dies oder jenes tut.

Ich freue mich sehr weiter in der “Izara” Reihe einzutauchen und bin gespannt ob Julia Dippel es auch in dieser Reihe schafft mein Herz zu brechen und zu kleben! Außerdem freue ich mich auf weitere wunderschön beschriebene Momente und Szenen.

“Schlag um Schlag drosch ich auf meine Mauern ein. Sie waren bis zum Zerreißen gespannt unter dem Druck, der sich in mir aufgebaut hatte. Und endlich fielen sie. Luciens silbrig funkelnde Augen waren das Letzte, was ich sah.” S. 468

Von mir bekommt "Izara - Das ewige Feuer" von Julia Dippel 

4/5 Sternen!

Izara_das_ewige_feuer_julia_dippel Bildquelle: planet!
Buchdetails
Name: Izara - Das ewige Feuer
Autor: Julia Dippel
Seiten: 544
Verlag: planet!
Erschienen: 09.10.2018
Kostenpunkt: 16€
Hier zu kaufen: Izara - Das ewige Feuer
Hier zu kaufen (Hörbuch / eBook): Izara - Das ewige Feuer
Kostenpunkt (Hörbuch / eBook): 4,99€
Genre: Romantasy
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0