Harry Potter und das verwunschene Kind von J.K. Rowling [Buchrezension]

arry_potter_und_das_verwunschene_kind

Wer kennt ihn nicht? Den berühmt berüchtigten Jungen, der überlebt hat und den „Dessen-Name-nicht-genannt-wird“ zu Fall brachte: Harry Potter! Auch noch 19 Jahre später in seine Geschichte eine Legende und wird auch in seiner alten Schule Hogwarts, weiter erzählt. Sehr zum Leidwesen eines seiner Kinder und  zwar Albus. Genauso wie sein Vater, bibbert Albus vor der Entscheidung des sprechenden Hutes. Welches Haus wird er beziehen? Gebürdet mit einer Last die er dem guten Ruf seines Vaters verschuldet, merkt Albus schnell wie er an seine Grenzen stößt. Aber Gott sei Dank kann auch er auf die Freundschaft und die Liebe seiner Familie zählen…

Der erste Satz

„Ein belebter Bahnhof voll geschäftiger Menschen, die versuchen, ihre Züge zu erreichen.“

Schreibstil

Anders als bei den vorherigen Harry Potter Büchern, ist „Harry Potter und das verwunschene Kind“ als Manuskript ausgelegt. Um das Szenario zu grob zu umfassen, gibt es einen „Erzähler“ Part in einzelnen Passagen und ansonsten wird das Buch nur darin unterteilt, wer gerade spricht. Dadurch verliert das Buch ein wenig an Tiefe erzeugt aber viel mehr Spielraum im Kopf da man anhand der anderen Bücher oder auch der Filme, viele Szenarien schon vor Augen hat. Man weiß wie einzelne Klassenräume, die große Halle oder auch Hogsmead aussehen.

Auch ist es die Schnelligkeit. Man gleitet förmlich durch das Buch durch wie durch einen leckeren fluffigen Kuchen (Entschuldigung mir ist kein besserer Vergleich eingefallen ^^). Es ist wie ein Stück nach Hause kommen, wenn man wieder in Hogwarts unterwegs ist und die Lehrer und alt bekannte Namen liest. Dennoch ist das Buch meiner Meinung nach, gleich zu Anfang viel düsterer und auch längst nicht mehr so „verzaubert“ aufgebaut wie die Harry Potter Bände. Es ist sehr ernst, sehr kritisch und halt auch irgendwie Erwachsener.

Mein Fazit zu Harry Potter und das verwunschene Kind von J.K. Rowling

Ich habe mir ordentlich Zeit genommen bis ich dieses Buch gelesen habe. Es war ein unheimlich schönes Gefühl wieder in der Welt der Hexerei und Zauberei zu landen und auch mit alten Bekannten auf Abenteuer zu gehen. Auch wenn dieses Buch nicht unbedingt an die Harry Potter teile ran kommt, hat es mich trotzdem ein wenig in diese schöne Welt zurück holen können. Wie oben bereits erwähnt, ist dieser Band auf jeden Fall viel „dunkler“ und ernsthafter. Die Stimmung ist gedrückter und auch merkt man Harry und Co ganz deutlich an, das sie gereift sind. Allerdings ist es irgendwie Harry Potter und irgendwie nicht. Ich bin zwiegespalten. Es ist schön überhaupt zu erfahren, wie es den „Erwachsenen Versionen“ von Harry, Hermine und Ron ergeht. Was aus ihnen geworden ist. Auch ihre Kinder kennen zu lernen, und wieder von vorne zu beginnen, tut gut und weckt nostalgische Gefühle.

Für Harry Potter Liebhaber wird auch dieses Band gut sein. Es ist kein Harry Potter wie es damals begann, es ist ein Harry Potter wie es nun weiter geht und das sollte man sich unbedingt vor Augen halten!

Von mir bekommt "Harry Potter und das verwunschene Kind" von J.K. Rowling 

4.8/5 Sternen!

 

Inhaltsangabe

Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!

Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feierte am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

harry-potter-und-das-verwunschene-kind-teil-eins-und-zwei- Bildquelle: Carlsen
Buchdetails
Name: Harry Potter und das verwunschene Kind
Autor: J.K. Rowling
Seiten: 336
Verlag: Carlsen
Erschienen: 24.09.2016
Kostenpunkt: 19,99€
Hier zu kaufen: Harry Potter und das verwunschene Kind
Genre: Fantasy
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0