16.11.2018

Ein Französisches Sprichwort lautet: „Abschied nehmen bedeutet immer ein wenig sterben“. Ähnlich geht es auch Laurel die vor kurzem ihre Schwester und damit beste Freundin verloren hat. Sie weiß nicht mehr wer sie ist. Ihre Welt scheint still zu stehen. Doch ist es nicht nur sich selbst, die Laurel finden will, sondern auch Antworten auf Fragen, die sie prominenten Menschen stellt, die ebenfalls verstorben sind. Außerdem gibt es dort noch die leise Stimme, die ihr immer wieder zuflüstert, das sie an alle dem nicht Unschuldig ist…

weiterlesen
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0