Glanz auf ihre eigene Art [Buchrezension]

Gina ist keine „0815“ – Frau. Sie hat ein vorlautes Mundwerk, ist nicht unbedingt ein Modepüppchen und weiß ziemlich genau was sie will. Nämlich Mr. Right. Und das in New York. Doch bald muss sie sich eingestehen, dass es nicht nur die Stadt ist, die da nicht Fehlerfrei mitspielt…

Vorwort

Alea Kendrick hatte mich angeschrieben ob ich daran interessiert sei, ihr Erstlingswerk zu lesen und ob sie mir ein Rezensionsexemplar zuschicken dürfte. Ich freue mich wenn neue Autoren auf mich zukommen und habe durch die Beschreibung die sie mir zu ihrem Buch „Glanz auf ihre eigene Art“ beigelegt hat, dieses Angebot auch gerne angenommen. Dieses Buch ist damit ein Rezensionsexemplar für das ich nicht bezahlt habe. Dennoch ist meine Meinung wie immer davon unbetroffen, ehrlich und offen. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle an Alea Kendrick für das Rezensionsexemplar !


Der erste Satz

„>>Für ihn würde ich mein letztes Hemd geben<<, himmelt die Schülerin Cat aus der ersten Reihe heraus den Prahlhans an, der vor ihr steht und gerade ein Referat hält.“

Schreibstil

Ich hatte einen leichten Einstieg in das Buch und wurde auch schnell mit der Art von Gina (unser Hauptprotagonistin) vertraut gemacht. Immer wieder dürfen wir die Gedankengänge von Gina verfolgen die Humorvoll eingearbeitet wurden und manchmal auch den Weg aus ihrem Mund heraus fanden. Diese dann, ab und an, für eine kleine Katastrophe sorgen.  

Der Lesefluss gestaltet sich etwas holprig, da die Szenenwechsel schnell und nicht immer vorhersehbar geschehen. Wir lernen viele Charaktere kennen die Gina auf ihre Suche quer durch New York begleiten. Gleichzeitig gilt es auch diese Namen zu merken da sie durch aus immer wieder auftauchen aber in einem Abstand der es ein wenig verkompliziert.

Alea Kendrick hat finde ich, gut das „ruppige“ New York vorgebracht. Die Menschen scheinen frecher, unfreundlicher und hektischer. Demnach passt auch gut Gina in das Bild die sich selten was sagen lässt und dafür auch selten ihre Zunge im Zaum halten kann.

„Nimm mich, oh Herr! Hörst du, was ich sage? Nimm mich!“ Das war wohl doch etwas zu laut und deutlich, wenn sie ihr Angebot an Gott nicht der ganzen Bar hat unterbreiten wollen. Sofort recken sich ein paar Männerhälse in ihre Richtung. „Schaut mal, wie viele sich für Gott halten.“ 

Mein Fazit zu Glanz auf ihre eigene Art

Alea Kendrick gab mir in ihrem Buch viele Momente wo ich schmunzeln musste. Immer wieder den Gedanken im Hinterkopf, dass ein Mensch alleine so viel Pech gar nicht haben könnte. 

Auch wenn ich mich nicht, beziehungsweise nur sehr selten, mit der Hauptprotagonistin Gina identifizieren konnte, verstand ich durch aus ihre Ambitionen. Ab und an erntete nur ihr wirklich sehr vorlautes Mundwerk, ein Stirnrunzeln weil ich persönlich es zu übertrieben, zu gekünstelt oder vielleicht auch zu klischeehaft empfand. Verstehe aber durch aus, das dieses Mundwerk auch dem Buch seinen Charm gibt.

Die schnellen Wechsel der Szenerien, waren finde ich, eine Sache der Gewohnheit. Bei mir zumindest. Ich bin schneller hinterher gekommen als ich erst einmal drin war. 

Alea Kendrick hat es ihrer Gina nicht einfach gemacht. Allerdings umgekehrt bestimmt auch nicht. Während des Lesens finde ich, das man merkt, das die Autorin hier sicherer wird. Es wird authentischer und nicht mehr so zugespitzt wie zu beginn. Gina wächst mit, beziehungsweise an ihren Problemen.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, ein weiteres Buch von Ihnen, liebe Alea Kendrick zu lesen! 

Von mir bekommt "Glanz auf ihre eigene Art" von Alea Kendrick 

3/5 Sternen!

Inhaltsangabe

Eine Frau, ein Sheriff, eine Großstadt – 
schräge Vögel, lustvolle Verehrer und jede Menge Stolperfallen

Die liebenswerte, wenn auch leicht exzentrische Gina versucht stets aufs Neue, sich mit ihren eigentümlichen Gedanken im Leben zurechtzufinden. Zur Seite steht der temperamentvollen Lehrerin ihr treuer Begleiter Sheriff, der so einige impulsive Aktionen seines Frauchens über sich ergehen lassen muss. Es braucht nämlich noch ein wenig Übung, bis Gina so elegant wirkt, wie sie es sich vorstellt. Nur stolpert sie dummerweise immer wieder über ihre eigenen Füße.

Wie soll die tollpatschige Mittdreißigerin es unter diesen Umständen nur schaffen, in einer bewegten Großstadt wie New York ihren Mr Right zu finden?

glanz_auf_ihre_eigene_art Bildquelle: Selfpublisher Alea Kendrick
Buchdetails
Name: Glanz auf ihre eigene Art
Autor: Alea Kendrick
Seiten: 230
Verlag: Selfpublisher Alea Kendrick
Erschienen: 22.11.2018
Kostenpunkt: 8,99€
Hier zu kaufen: Glanz auf ihre eigene Art
Hier zu kaufen (Hörbuch / eBook): Glanz auf ihre eigene Art
Kostenpunkt (Hörbuch / eBook): 0,99€
Genre: Humor/Romance
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0