Leseflaute & Hitzewelle

wetter_berlin

Der Sommer hat uns (zumindest in Berlin) erreicht. Zumindest aus Hamburg weiß ich, das es dort ähnlich „schaurig“ aussieht.
Die Temperaturen sprengen wieder jegliche Grenze und ich schwimme ein wenig umher. Motivation zu lesen, sowie andere Dinge
in Angriff zu nehmen, ist gegen Null. Nichts desto Trotz lese ich und mache auch die anderen Sachen, wenn auch sehr, sehr, sehr langsam :3

Mein Freund und ich schwimmen ein wenig mit zwei Rechnern auf Engen Raum, aber ist ja nicht unser erster Sommer 😀

Wie oben geschrieben: Ich lese natürlich trotzdem. Das könnt ihr auch immer Rechts in meiner Sidebar ansehen. Momentan lese ich „Saving Phoenix“ aus der „Seelenspiegel“- Reihe von Joss Stirling. Ich mag unheimlich ihre Charaktere und die Art wie sie schreibt. Ich kann die Reihe wirklich nur jeden ans Herz legen auch wenn ich selbst erst bei Band zwei bin.

Bei dem Wetter sind wir auch viel draußen, genießen die Sonne, laufen viel am Wasser entlang und versuchen im allgemein einfach ein wenig Zeit für uns als Paar einzubauen.
Wundert euch diesbezüglich bitte nicht, wenn es ab und an etwas ruhiger wird. Ich versuche trotzdem ich euch auf dem laufenden zu halten.
Beispielsweise mit Neuzugängen die ich mir bestimmt auch wieder im Juni kaufen werde *hust*

Ich wünsche euch also bei diesem Wetter viele schöne Momente und das ihr genug Sonne tanken könnt.
Ich persönlich freue mich schon wieder auf den Winter 😀

Absolutes Winterkind, an alle Sommerkinder: Sorry ^^
Versteht mich nicht falsch, ich mag den Sonnenschein auch, aber bei guten 35°c ca. ist das der Vorort der Hölle.
Limbo.

Kategorie: Allgemein, Gedankengänge Kommentare: 0

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.