Throne of Glass – Die Erwählte [Buchrezension]

throne-of-glass

Von unten nach oben…

Celaena Sardothien – die wunderschöne und im ganzen Land gefürchtete – Assassinen spricht sich täglich gut bei, mit den Worten „Ich habe keine Angst“. Zwischen Peitschenhieben und der drückenden Dunkelheit in den Mienen von Endovien, wo sie ihre Strafe absitzt,  möchte sie ihren Richter nicht den Erfolg des Sterbens gönnen. Denn schon lange hat sie die übliche Sterberate von zwei Monaten überschritten…


Auf Befehl des Königs, kommt der Captain der Leibgarde „Chaol Westfall“ um die Assassinen in das Schloss den Königs bringen zu lassen. Dort soll sie einen Wettkampf gewinnen um der Königliche Champion zu werden. Celaena bekam das Versprechen, wenn sie den Wettkampf gewinnt und vier Jahre als Champion den König dient, bekommt sie die Freiheit geschenkt.

Unsere Assassinen nimmt diesen Deal an und beginnt sofort mit dem Training an der Seite von Chaol. Celaena Sardothien soll zur Tarnung einen anderen Namen und eine andere Identität annehmen, um die anderen Wettstreiter in dem Glauben zu lassen, das sie eine Chance hätten. Celaena ist überzeugt von ihren Fähigkeiten und bezweifelt das einer ihrer Mitstreiter überhaupt den Hauch einer Chance hat. Nur einer sticht ihr ins Auge: Cain.

Er scheint ein Tier  zu sein und die Assassinen kann sich vorstellen das es gegen ihn etwas „spannender“ werden könnte. Während der Zeit im Schloss lernt sie neben Chaol ihrem Trainer und „Kerkermeister“ auch den Prinzen Dorian kennen.
Während zu Anfang noch der Eindruck entsteht das Celaena bei der nächst besten Gelegenheit flüchten würde, ändert sich ihre Meinung. Umso mehr sie Dorian und auch Chaol kennen lernt, um so weniger hat sie das Bedürfnis zu gehen. Ebenfalls unerwartet ist eine Freundschaft die sich auftut von der Celaena nicht dachte das sie dazu jemals wieder in der Lage sein wird.

Aber nicht nur bei dem Wettbewerb wird die Assassinen auf die Probe gestellt sondern auch in Sachen Liebe und Freundschaft. Als dann auch noch Champions auf bestialische Art und Weise hingerichtet werden, liegt es an Celaena die Wahl zwischen richtig und Falsch sowie gut und Böse zu treffen…

Schreibstil

Ich weiß noch wie ich Anfangs dachte: „Das werde ich nie durchlesen“. Nicht durch die Länge oder durch die Art des Schreibstils,  aber der Charakter Celaena konnte mich Anfangs überhaupt nicht faszinieren. Im Gegenteil, ihr Charakter war zu kalt, zu Oberflächlich. Nach und nach kam ich in die Geschichte, lernte nicht nur andere Charaktere sondern auch Celaena besser kennen und mögen. Die Assassinen ist perfekt durchdacht und mir wurde schnell klar das genau das Bild von ihr auch zum Vorschein kommen sollte. Ich mochte die Beziehung zwischen den Charakteren und auch die Spannung durch die Prüfungen oder anderen Problemen beziehungsweise Begebenheiten, die sich Celaena stellen muss. Und auch die Entscheidungen die sie treffen muss. Sarah J. Maas lässt keinen mit offenen Fragen zurück, was ich für den ersten Teil einer Pentalogie sehr schätze.

Empfehlung

Wenn du auf einen Hauptcharakter stehst, der eine menge Stärke und dennoch eine Seele besitzt stehst und auch Spannung und Witz, ist dieses Buch genau richtig. Die Geschichte um die Weltbeste Assassinen hat mich jedenfalls sehr begeistert!

Mein Fazit zu Throne of Glass

Auch wenn der Anfang etwas holprig war durch die Kälte von Celaena und der oben genannten Oberflächlichkeit, hat mich das Buch überzeugen können. Celaena ist mir über das Buch sehr ans Herz gewachsen und auch ihr Trainer Chaol. Natürlich sind auch viele andere Charaktere bei, die einen super Job gemacht haben – dank Sarah J. Maas. Ich möchte gerne schauen wie es weiter mit Celaena, Dorian, Chaol und den anderen geht und welchen Schwierigkeiten Celaena das Leben in den nächsten Bänden zur Hölle machen!

Von mir bekommt "Throne of Glass - Die Erwählte" von Sarah J. Maas 

4.8/5 Sternen!

 

Inhaltsangabe

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Bildquelle: dtv
Buchdetails
Name: Throne of Glass - Die Erwählte
Autor: Sarah J. Maas
Seiten: 512 Seiten
Verlag: dtv
Erschienen: 23.08.2013
Kostenpunkt: 17,95€
Hier zu kaufen: Throne of Glass - Die Erwählte
Genre:  Jugendbuch, Fantasy, Roman
Kategorie: Allgemein, Rezension Kommentare: 0

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.