#335 „O.C. Catory“ [Catory Special]

Ich hatte bereits im letzten Beitrag geschrieben, das ich mich jeden Tag mittlerweile hinsetze und für mind. 15 Minuten Zeichne. In dieser Zeit hatte ich nach langem mal wieder meinen aller ersten Own Character (Kurz: OC) gezeichnet. Über die Jahre wurde es immer weniger von ihr und ich hatte aufeinmal das Bedürfnis sie wieder auferstehen zu lassen.

 

 

Das sind mitunter meine ersten Zeichnungen von ihr. Catory war erschaffen. Die Story hinter ihr war relativ schnell gefunden. Sie war ein Mädchen das im Wald gefunden wurde und dort lebte. Irgendwann fand sie ihre Sense „Ahiga“. Diese hatte die Kraft Catory in eine Großkatze zu verwandeln. Seit diesem Augenblick waren die beiden miteinander vereint. Catory entdeckte ihre Vergangenheit und das sie von einem uralten Stamm eine Nachfolgerin war. Sie bekam die „Zeichnung“.

Im Groben ist das die Geschichte. Natürlich umfasst die komplette Geschichte doch einige Seiten mehr. Über die Jahre hatte Catory in meiner Fantasie und schlussendlich auch auf dem Blatt Papier immer mal wieder andere Erscheinungen.

Ich hatte dann die Idee das sie irgendwann eine komplette Großkatze wird und bleibt. Eine, die auf zwei Beinen läuft und auch Hände und Füße hatte sowie die Möglichkeit sich zu artikulieren. Vielleicht ähnlich eines Furrys?

IMG_d2625df972578a0b590b1c4cda43174fDSC_0282

Ich mochte ihr Design anfangs. Allerdings störten mich einige Sachen. Es war einfach nicht mehr die Catory die ich anfangs erschuf. Die lernen und verstehen musste mit ihren Kräften umzugehen.
Lange Zeit ließ ich sie links liegen. Ich arbeite weder an ihr, noch an ihrer Geschichte. Nach und nach rückten und kamen andere Charaktere die ich lieben gewonnen habe und somit kam irgendwann das Ende von Catory.

BIS JETZT!

Nun habe ich die gute, junge, Katzenkriegerin wieder auferstehen lassen und arbeite gerne mit ihr. Ich habe einige Dinge verändert, sie ich jetzt angenehmer finde.
Hier sind einige Skizzen die entstanden sind um mich mit Catory wieder mehr auseinander zu setzen:

 

 

Und dann hat es auch nicht mehr lang gedauert, das ich auch von ihr mal wieder eine Kakao Karte haben wollte. Ich saß bestimmt nicht lang an der Skizze, und an den Lines auch nicht. Mit der Coloration hat es gedauert. Einfach, weil ich mich wohl nicht traute. Weil ich kurz davor war, alles verwerfen. Aber, ich musste es auf der anderen Seite einfach durchziehen. Ich hatte ja noch die Skizze und zur Not müsste ich doch in den sauren Apfel beißen und neu beginnen. Ich freue mich das ich es durchgezogen habe. Hier kann ich euch nun meine „überarbeitete Catory“ zeigen!

IMG_20170406_002758_502

Kategorie: Allgemein, Einblick in meine Art, Zeichnen Kommentare: 0

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.