Und täglich grüßt…

…nicht unbedingt das Murmeltier als solches, sondern wohl eher der innere „Schweinehund“. Ja, auch wenn wir über die Jahre ziemlich gute Freunde wurden, irgendwie, schleicht er sich doch manchmal ein und durchkreuzt meine Pläne.
Nichts desto trotz, bin ich fleißig am Lesen, schreiben, Zeichnen, Zocken und alles was irgendwie doch noch so zu meinen Hobby’s gehört.

Dieses Jahr kam das lesen ein wenig knapp bisher, was ich gerne wieder mehr in meinen komischen Alltag integrieren möchte. Gerade im April, wenn es wieder darum geht die Wohnung meiner Tante zu hüten und als Dosenöffner ihrer Katzen zu fungieren (Ich liebe die beiden <3 ) werde ich viel, viel Zeit haben zu lesen, zu entspannen und ein wenig auf MICH zu hören.

Nach vielen Monaten (waren es vllt sogar Jahre?) konnte ich endlich auch morgens und abends eine kleine Zeitspanne „Meine Zeit“ reinquetschen. Dennoch wäre ein wenig mehr Alltagsstruktur noch sehr wünschenswert, denn viel zu oft laufen doch die Dinge quer.

Habt ihr Tipps? Anregungen oder vielleicht gute „Hilfestellungen“ die den Alltag leichter organisieren lassen? Ich würde mich sehr freuen 🙂

In diesem Sinne wünsche ich mir das ihr wieder öfter etwas von mir hört, und ich vielleicht von euch 🙂

Kategorie: Allgemein, Gedankengänge Kommentare: 0

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.